Freitag, 7. Juli 2017

Sommernachts-Musik: Eriks Esenvalds



"Only in Sleep" des lettischen Komponisten Eriks Esenvalds, gesungen vom Trinity College Choir, Cambridge.

Am besten hört man es zwischen 22 und 24 Uhr, wenn die Welt ganz still geworden ist. Und der eigene Geist nicht mehr schwätzt. 

Dann ereignet sich die Magie der Musik von Esenvalds: Sie öffnet einen Raum, in dem wir schwerelos werden. Kleine Astronauten im All. 

Und unter uns die Erde ist blau.

1 Kommentar:

  1. Wunderschön...ich habe es um 22.52 sehr genossen...zum Gewitterdonnern sehr beruhigend. Und Weltallblau ist mir die liebste Farbe :-).Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen