Samstag, 8. Februar 2020

Ryokan: Frei, so frei

Sonnenuntergang auf dem Dach-Berg. Ich liebe Nachbarn, die es wachsen lassen ...


In der Jugend habe ich meine Studien zur Seite getan
und danach gestrebt, ein Heiliger zu werden.
Voll Entsagung  habe ich als Bettelmönch gelebt,
viele Jahre lang bin ich mit dem Frühling
hierhin gewandert und dorthin.

Endlich bin ich heimgekehrt
und habe mich unter einer zerklüfteten Bergspitze niedergelassen.
Friedvoll lebe ich in einer Grashütte,
lausche der Musik der Vögel.
Die Wolken sind meine liebsten Nachbarn.
Unterhalb liegt eine reine Quelle,
an der ich Körper und Geist erfrische;
oberhalb ragen Kiefern und Eichen hoch empor,
geben Schatten und Feuerholz.
Frei, so frei, Tag um Tag -
nie möchte ich hier weggehen.

Ryokan
Zen-Mönch (1758 - 1831)


Aus: Meister Ryokan "Alle Dinge sind im Herzen", aus dem Japanischen ins Englische übersetzt von John Stevens, aus dem Englischen ins Deutsche übertragen von Munish B. Schiekel. Herder Spektrum

0 Kommentare

Kommentar posten

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (aufrufbar am Ende dieser Seite) sowie die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen und akzeptiert haben. Sie können Nachfolgekommentare gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert Sie dann mit dem Hinweis auf Ihre Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die Sie angegeben haben. Wenn Sie das Häkchen entfernen, wird das Abonnement gelöscht und Ihnen eine entsprechende Nachricht übersandt. Sie können Ihren eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.