Samstag, 23. Dezember 2017

Frohe Weihnachten


Der Heilige Abend ist für mich etwas Besonderes. Da er dieses Jahr auf einen Sonntag fällt, wird der Wechsel von Geschäftigkeit zu Stille nicht so spürbar sein. Und doch ist die Stille, die mit der Dämmerung kommt, am Heiligen Abend eine andere. In meiner Straße gehen Menschen mit verpackten Geschenken zu Besuchen, in den evangelischen Kirchen beginnen die Christvespern, an den Bäumen in den Wohnungen werden die Lichter entzündet. Um acht Uhr abends sind nur noch ein paar Hunde unterwegs, mit ihren Menschen an der Leine. 

Und dann kommt es, leise und sacht, dehnt sich aus, lässt sich nieder. Das, was so wenig Platz findet in unserem Alltag, bekommt jetzt seinen Raum. Die tiefe Stille. Das Heilige.

An Weihnachten wird ja zumeist das Kind besungen, aber ich erinnere hier an die Mutter, ohne die es kein Kind gegeben hätte, auch wenn die Weihnachtsgeschichte nur eine Metapher ist. Das großartige SWR Vokalensemble singt "Maria durch ein Dornwald ging".

Allen meinen Blogleserinnen und Bloglesern ein wunderschönes Weihnachtsfest!

Kommentare:

  1. Liebe Frau Irgang!
    Ich wünsche Ihnen Frohe Weihnachten und danke Ihnen für die besonderen Texte übers ganze Jahr.
    Liebe Grüße Gitti Haas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Haas, auch Ihnen wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest. Liebe Grüße.

      Löschen
  2. * Schöne Weihnachten* wünsche ich Dir auch! Herzliche Grüße aus München, Taija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Licht und Wärme wünsche ich Dir, und feine glutenfreie Weihnachtsplätzchen. Liebe Grüße.

      Löschen
    2. Habe welche bekommen :-)))...selbstgebackene und sehr leckere! Das hat eigentlich schon gereicht an Geschenk ;-)

      Löschen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (aufrufbar am Ende dieser Seite) sowie die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen und akzeptiert haben. Sie können Nachfolgekommentare gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert Sie dann mit dem Hinweis auf Ihre Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die Sie angegeben haben. Wenn Sie das Häkchen entfernen, wird das Abonnement gelöscht und Ihnen eine entsprechende Nachricht übersandt. Sie können Ihren eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.