Montag, 13. August 2018

Saure Äpfel


Da hat also wieder einer einen Apfel angebissen und festgestellt, dass er sauer ist. Geschieht ja stündlich, minütlich überall auf der Welt. Saure Äpfel, wohin man sieht. Auf dem Balkon in diesem Jahr wieder ein Wespennest, nur doppelt so groß wie im letzten. Also bitte, wollen Sie Ihren Kuchen nicht selber essen? Die Mülltonnen bleiben wieder mal nur in unserer Straße ungeleert stehen, weil das Unternehmen Personalknappheit hat. Das Paket, für Samstag angekündigt, wurde auch heute nicht geliefert. Vom Zustand unseres Bankkontos reden wir besser erst gar nicht. Wenn man nur ein bisschen auf die Suche geht, zeigt sich die Mangelhaftigkeit der Welt an allen Ecken und Enden.

Und der ganze große Rest ist voll mit süßen Erdbeeren, Trauben und Bäumen, die sich unter reifenden Äpfeln biegen, voll mit planschenden, schaukelnden, seilhüpfenden Kindern, mit Katzen, die im Häuserschatten dösen, Hunden, die Bällen nachjagen, Musik aus offenen Fenstern, Menschen, die uns zum Essen einladen, und Fremden, die uns, einfach so, auf der Straße nachrufen: "Sie haben ein schönes Kleid an!" Und das Kleid ist dann auch noch acht Jahre alt.

Ach, diese runde bunte volle Welt. Alles da, alles passt rein, alles hat seinen Platz. Das Saure, das Süße, unser Beleidigtsein, unsere Blindheit, unsere Sehnsucht seit Kindertagen nach dem ganz Anderen, das endlich rund und bunt und süß wäre und uns glücklich machen würde. Hat alles Platz in der vollständigen Welt.


1 Kommentar:

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (aufrufbar am Ende dieser Seite) sowie die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen und akzeptiert haben. Sie können Nachfolgekommentare gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert Sie dann mit dem Hinweis auf Ihre Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die Sie angegeben haben. Wenn Sie das Häkchen entfernen, wird das Abonnement gelöscht und Ihnen eine entsprechende Nachricht übersandt. Sie können Ihren eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.